Home » Posts tagged 'European Literacy Network'

Tag Archives: European Literacy Network

European Literacy Network Meeting

ELINET_HoechstAll Teams of the European Literacy Network gathered in Hoechst/Odenwald close to Frankfurt a.Main: Sharing the progress that has been made, planning the next tasks as well as discussing the issue of digital literacy. The pilot organisations had their kick-off meeting with team 5 (Fundraising), team 7 (Awareness Raising) and team 8 (Evaluation) preparing the launch of the pilot phase starting in January 2016.

Find the pictures on Flickr.

facebooktwittermail

European Literacy Network

European Literacy Network. Team "Raising Awareness"

The „Raising Awareness for Literacy“-Team of the European Literacy Networks met in London. Beanstalk, a national charity that recruits, vets, trains and supports volunteers to work in primary schools with children who have fallen behind with their reading, hosted this meeting.

From left to right:

Dieter Isler (Swiss Reading Association), Sue Porto (Beanstalk), Vincent Bonnet (European Bureau of Library Information and Documentation Associations), Christine Clement (Stichting Lezen&Schrijven), Stefan Salamonsberger (Bundesverband Leseförderung/ Abenteuer Buch), Clare McNally (National Adult Literacy Agency), Naomi Coenraad (Stichting Lezen&Schrijven), Sue Southwood (National Institute of Adult Continuing Education), Katharina Kirchhofer (Swiss Reading Association), Jenna Hyde (Beanstalk).

 

facebooktwittermail

Eröffnungskonferenz des European Literacy Network in Wien

Vom 24. bis 27. Februar fand in Wien die Eröffnungskonferenz des European Literacy Networks (ELINET) statt, an der 80 Organisationen aus 28 Ländern, darunter die Niederlande, Finnland, Estland, Österreich und England, teilnahmen.

Prof. Christine Garbe von der Universität Köln, die das Netzwerk koordiniert, sowie HRH Prinzessin Laurentien der Niederlande, Vorsitzende der von der Europäischen Kommission berufenen High Level Group of Experts on Literacy, eröffneten die Konferenz. Die EU-Kommissarin für Bildung, Kultur und Jugend sowie für Mehrsprachigkeit Androulla Vassiliou übermittelte per Video ihre Botschaft an die Teilnehmer und sicherte ihnen Unterstützung zu.

In ihren sehr persönlich gehaltenen Reden wiesen Prof. Garbe und HRH Prinzessin Laurentien auf die Notwendigkeit hin, die Lese- und Schreibfähigkeit von Kindern, jungen Menschen und Erwachsenen zu verbessern: Jeder fünfte Europäer im Alter von 15 Jahren und rund 75 Millionen Erwachsene können nicht ausreichend lesen und schreiben. Die daraus resultierende Folgen sind geringe Chancen auf dem Arbeitsmarkt, soziale Isolation und Armut.

In den kommenden zwei Jahren wird das Netzwerk Daten und Informationen der beteiligten Länder aus den Bereichen Kindheit, Jugend und Erwachsene sammeln, ausgereifte Praxismodelle vorstellen, Strategien für Kampagnen und Fundraising entwickeln und auf einer zentralen Online-Plattform bereitstellen. Darüber hinaus sollen Workshops und Konferenzen in den verschiedenen Teilnehmerländern für einen  Austausch von Wissen und praktischen Ideen sorgen und eine regere Zusammenarbeit zwischen Stiftungen, Vereinen, anderen Organisationen, Bibliotheken und Ministerien begünstigen.

Abenteuer Buch vertritt den Bundesverband Leseförderung (BVL) und wird zusammen mit Partnerorganisationen aus den Niederlanden, Großbritannien, Belgien und Irland Kampagnen entwickeln, die die Aufmerksamkeit in Europa für diese Thematik erhöhen.

Weitere Fotos der Konferenz findet ihr auf unserer Flickr-Seite.

Gruppen-Foto© by Miriam Hoehne (Wien)

facebooktwittermail

Startschuss für das European Literacy Network

Der Bundesverband Leseförderung e.V., vertreten durch Normann Stricker und Stefan Salamonsberger von Abenteuer Buch, ist Mitglied im neugegründeten European Literacy Network (ELINET). Zusammen mit 80 Organisationen aus 28 Ländern werden in den kommenden zwei Jahren Konzepte entwickelt, Strategien erarbeitet und Maßnahmen initiiert, um die Lese- und Schreibkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen weiter zu verbessern.

Unser Team ist für die Entwicklung von Kampagnen verantwortlich, die die Aufmerksamkeit in Europa für diese Thematik erhöhen sollen. Zusammen mit Partnerorganisationen aus den Niederlanden, Großbritannien, Belgien und Irland, werden wir in den kommenden zwei Jahren u.a. die europaweite Europe Loves Reading week konzipieren und organisieren.

Vom 24. bis 27. Februar 2014 findet in Wien die Eröffnungskonferenz statt, die von der Universität zu Köln und dem Österreichischen Buchklub der Jugend organisiert wurde. Prinzessin Laurentien aus den Niederlanden und die EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Jugend und Mehrsprachigkeit, Androulla Vassiliou, werden zusammen mit Prof. Christine Garbe von der Universität zu Köln die Konferenz eröffnen.

Die Pressemitteilung findet ihr hier.

Das Programm der Eröffnungskonferenz findet ihr hier.

facebooktwittermail

Entdecke mehr

facebooktwitterrssyoutubeinstagramflickr